Von Finale auf Sibelius wechseln

Von Finale auf Sibelius wechseln

Attraktiver Umstieg: von Finale (und anderen Programmen) zu Sibelius

Mit neuen Funktionen, die gewohnten Arbeitsschritten entgegenkommen, die Austauschbarkeit von Dateien; Gewissheit, so viel leichter und einfacher Noten zu schreiben und ein erfreulich günstiger Crossgradepreis – es lohnt sich.

 p6 cmyk Finale zu Sibelius Screenmontage

Mit Ihnen kompatibel

Wenn Sie viele Jahre mit Finale® gearbeitet haben, sind Sie wahrscheinlich an die Noteneingabemethode „Schnelle Eingabe“ gewöhnt. Sibelius verfügt über eine Step-time-Noteneingabe, die Benutzern anderer Notationssoftware die Arbeit in Sibelius erleichtern soll und es ihnen erlaubt, weiterhin mit vertrauten Tastenkürzeln bei der Noteneingabe zu arbeiten.

Mit unserer Step-time-Methode zur Noteneingabe können Sie unbeschwert auf Ihrem MIDI-Keyboard experimentieren, ohne etwas einzugeben. Eine Note oder ein Akkord werden erst dann in Ihre Partitur eingefügt, wenn Sie diese auf Ihrem Keyboard spielen und eine Notenlänge festlegen.

 

Kompatibel mit anderen

Sibelius bietet einen erstklassigen MusicXML-Export – dank einer eingebauten Export-Engine, deren Ergebnisse denen von Plug-Ins anderer Hersteller überlegen ist, und das ohne Zusatzkosten.

Es gibt keinen Grund, warum Sie Ihr nächstes Projekt nicht in Sibelius angehen sollten – das Austauschen von Dateien mit Freunden und Kollegen via MusicXML ist denkbar einfach, ob diese nun mit Finale® oder einem anderen Musikprogramm arbeiten.

 

Keine Kompromisse

Sie haben vielleicht gehört, dass Sibelius im Vergleich zu Finale eine weniger feine Steuerung bietet. Tatsächlich vertrauen die weltweit anspruchvollsten Musikverleger auf die wunderschönen, detailliert gesetzten Partituren von Sibelius.

Sie haben vielleicht gehört, dass Finale die erste Wahl in Hollywood und am Broadway ist. Tatsächlich ist Sibelius diejenige Software, auf deren schnelle und effiziente Partiturerstellung die Film-, TV- und Musical-Profis bei ihren zeitkritischen Projekten vertrauen.

Sie haben vielleicht gehört, dass Finale am besten für den Bildungssektor geeignet ist. Tatsächlich verwenden Pädagogen weltweit die über 1.700 mitgelieferten Arbeitsmaterialien und die einzigartige Unterrichtsraum-Steuerung von Sibelius.

Kurzum – Sie mögen vielleicht schon viel über Sibelius gehört haben: Ist es aber nicht an der Zeit, die Wahrheit selbst herauszufinden?

 

Verpassen Sie nicht den Anschluss

Unzählige Finale-Benutzer sind bereits zu Sibelius gewechselt – sie können wohl nicht alle falsch liegen. Probieren Sie die 30-tägige Testversion von Sibelius aus und genießen Sie die Arbeit mit einer Software, die von Musikern für Musiker gemacht ist. Um zur modernsten, am leichtesten erlernbaren und raffiniertesten Notationssoftware am Markt zu wechseln, zahlen Sie kaum mehr als für Ihr jährliches Finale-Upgrade und büßen nichts von der Kontrolle oder Qualität ein, auf die Sie angewiesen sind. Sie können wirklich alles haben.

competitivecrossgrade

 

Finale-Anwender über Sibelius

Ich war fast zehn Jahre lang Finale-Anwender, doch dann lernte ich Sibelius kennen und es war Liebe auf den ersten Blick. Ich habe den Wechsel nie bereut.“ < Stephen Taylor - Musikprofessor, Illinois State University >

Sibelius ist wie geschaffen für Leute wie mich, die wie Musiker denken und nicht wie Computerfreaks.“ < Mary Lycan - Treble Clef Music Press >

Finale und Speedy Entry sind Marken oder eingetragene Marken von MakeMusic, Inc. MakeMusic, Inc. ist in keiner Weise an Sibelius beteiligt, weder in Form einer Autorisierung oder Freigabe noch als Werbepartner.